Weihnachten ist für alle da: Die säkulare Weihnachtsmarke der HV

Die Weihnachtsmarke der HV kann ab sofort bestellt werden.

Vor Anbruch der kalten Jahreszeit hat die Humanistische Vereinigung ihre erste Wohlfahrtsmarke veröffentlicht. Über einen Spendenaufschlag unterstützen Käufer*innen wohltätige Zwecke.

Schon lange geben gemeinnützige Organisationen zu bestimmten Anlässen Wohlfahrtsmarken heraus. Der Kaufpreis der Briefmarken liegt dabei stets ein wenig über dem eigentlichen Portowert, die Differenz verbleibt als Spende bei der herausgebenden Institution.

Auch der Paritätische Wohlfahrtsverband gibt seit einigen Jahren solche sogenannten „Sonderpostwertzeichen“ heraus. Leider hat er für seine diesjährige Weihnachtsmarke allerdings ein dezidiert christliches Motiv gewählt, nämlich die Darstellung der Geburt Christi auf einem Fenster der Pfarrkirche St. Katharina in Bad Soden.

„Wir finden es bedauerlich, dass unser Spitzenverband ein Motiv mit gewählt hat, das seine nichtreligiösen oder auch nur anders-religiösen Mitgliedsorganisationen im Grunde ausschließt“, sagt Michael Bauer, Vorstand der Humanistischen Vereinigung. Er stellt fest: Weihnachten ist kein ausschließlich christliches Fest, sondern ein jahreszeitliches – nicht zufällig fällt es in die Zeit der Wintersonnenwende. „Als geselliges und heiteres Fest in der dunkelsten Zeit des Jahres wird Weihnachten natürlich auch von uns Humanist*innen gefeiert. Die jüdische Form des winterlichen Lichtfestes wiederum ist Chanukka.“ In der Abbildung eines Kirchenfensters mit Krippe und Kreuz allerdings finden sich diese Traditionen nicht wieder.

Ganz bewusst hat sich die Humanistische Vereinigung deshalb für das religiös neutrale Motiv einer Winterlandschaft entschieden. „Denn der Winter“, sagt Michael Bauer, „betrifft uns nun wirklich alle.“

Die säkularen Weihnachtsmarken gibt es selbstklebend im 20er-Set zu einem Preis von 24 Euro pro Bogen. Der Portowert beträgt 80 Cent pro Marke mit einem Aufschlag von 40 Cent. Letzterer wird als Spende wohltätigen Initiativen der Humanistischen Vereinigung zugeführt. Bestellt werden kann die säkulare Weihnachtsmarke ab sofort, entweder telefonisch unter 0911-43104-0 oder per E-Mail an weihnachtsmarke[at]humanistische-vereinigung.de.

 

 

Facebook ButtonTwitter ButtonInstagramm Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.