Verstärkung für das Berliner HV-Büro

Grit Lahmann übernimmt zum 1. August die Berliner Repräsentanz der Humanistischen Vereinigung (HV). Seit 20 Jahren arbeitet sie im Non-Profit-Sektor und kann so auf breitgefächerte Erfahrungen in der politischen (Vernetzungs-)Arbeit zurückgreifen. Wir freuen uns sehr und sagen: herzlich willkommen!

Seit 20 Jahren ist Lahmann, studierte Sprachwissenschaftlerin, systemischer Coach und Mediatorin, im Non-Profit-Sektor tätig. Sie arbeitete für verschiedene Nichtregierungsorganisationen und Sozialverbände, darunter Plan International und World Vision. Sie war Bundesgeschäftsführerin des Albert-Schweitzer-Verbandes der Familienwerke und Kinderdörfer und zuletzt hauptamtliche Bundesgeschäftsführerin des Humanistischen Verbandes Deutschlands.

Für die Humanistische Vereinigung (HV) übernimmt Lahmann nun zum 1. August die Leitung des Berliner Büros in der Pappelallee. Als erfahrene Netzwerkerin wird sie mit Arik Platzek unsere Stimme in der Bundeshauptstadt sein, Kontakte zu anderen (Sozial-)Verbänden knüpfen und humanistische Anliegen vor politischen Entscheider*innen vertreten. "Ich möchte in einem Land leben, in dem die Gleichbehandlung von religiösen und nichtreligiösen Menschen selbstverständlich ist", so Lahmann. "Voraussetzung dafür ist ein grundlegendes Umdenken in Politik und Verwaltung. Es braucht Herz und Verstand, aber auch Toleranz, Kooperation und einen langen Atem, um hier erfolgreich zu sein. Auf diese Herausforderung freue ich mich."

Michael Bauer, Vorstand der Humanistischen Vereinigung, zeigte sich erfreut, "dass wir eine so engagierte und erfahrene Humanistin dafür gewinnen konnten, uns bei unserer politischen Vernetzung in der Bundeshauptstadt zu unterstützen". Zu tun, so Bauer, gebe es mehr als genug, "damit der Humanismus in der politischen Landschaft Deutschlands und auch Europas besser wahrgenommen und einbezogen wird".

Facebook ButtonTwitter ButtonInstagramm Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.