Lebensfeiern > Namensfeier

Die Humanistische Namensfeier

Liebe Eltern, herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Nachwuchs! Wir wünschen Ihnen viel Freude und Ihrem Kind alles Gute für seinen Lebensweg. Und: Wir möchten das freudige Ereignis mit Ihnen feiern! Dafür gestalten wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Wunschzeremonie, mit der wir Ihr Kind herzlich willkommen heißen und in feierlichem Rahmen im Leben begrüßen.

Für Sie als Eltern, für Freunde und Verwandte und ganz besonders für die Patin oder den Paten ist dies ein stimmungsvoller Auftakt für die wunderschöne, aber auch verantwortungsvolle Aufgabe, die sie übernommen haben.

Eine Feier für alle mit langer Tradition

Namensfeiern haben eine lange Tradition und sind für alle Kinder und Familien da. So richten wir diese Feiern unabhängig von Religionszugehörigkeit, gesellschaftlichen Konventionen oder dem jeweiligen Familienmodell aus. Sie alle können auf individuelle Weise Ihre Freude über die Geburt oder Adoption Ihres Kindes zum Ausdruck bringen und Ihren Willen zur Übernahme der Verantwortung für dieses neue Leben bekräftigen. 

So bietet die Namensfeier auch eine wunderbare Möglichkeit, Ihrem Kind einen Paten oder eine Patin an die Seite zu stellen - eine Vertrauensperson für Ihr Kind, aber auch eine Unterstützung für Sie als Eltern. Pate zu sein bedeutet mehr, als Geschenke zu machen. Die Paten und Patinnen gehören zum engeren Lebenskreis der Familie. Sie sind treue Begleiter und Begleiterinnen und wichtige Bezugspersonen für das Namenskind.

Ganz nach Ihren Wünschen

Wir wollen, dass dieser Tag für Sie und Ihre Gäste unvergesslich wird. Wir helfen, Ihre Vorstellungen und Wünsche umzusetzen. Ihrer Phantasie und Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt: von der Auswahl und Dekoration des Ortes über die musikalische Untermalung bis hin zu den inhaltlichen Schwerpunkten der Rede und symbolhaften Handlungen wie dem Entzünden einer Lebenskerze für Ihr Kind. Vielleicht tragen auch mitfeiernde Kinder etwas vor, singen Lieder oder überreichen kleine Geschenke. Ganz, wie Sie es wünschen.

Im Rahmen der Zeremonie erhalten Sie von uns eine individuell angefertigte Urkunde und ein kleines Erinnerungsgeschenk; jede Patin und jeder Pate erhält zudem einen Patenbrief der Humanistischen Vereinigung. Mit unserer Erfahrung beraten und unterstützen wir Sie bei der Organisation und natürlich der Gestaltung der Feier.

Ablauf & Kosten

Die ersten organisatorischen und inhaltlichen Fragen können wir bereits in einem unverbindlichen Kennenlerngespräch klären - telefonisch, persönlich oder gerne auch per Skype. Werden wir uns einig, vereinbaren wir einen weiteren Termin für ein ausführliches persönliches Vorbereitungsgespräch (Themen: Ablauf, Gestaltung und Rahmenbedingungen der Feier, Inhalte der Rede). Weitere telefonische Gespräche und Absprachen per E-Mail folgen je nach Bedarf.

Die Kosten für die Namensfeier betragen 450 EUR. Damit sind alle beschriebenen Leistungen abgedeckt. Außerhalb der Stadtgebiete Nürnberg, Erlangen, Fürth kommen Fahrtkosten hinzu, die je nach Entfernung von Nürnberg gestaffelt sind (bis 50 km: 0,35 EUR, 50-250 km: 0,40 EUR, 250-400 km: 0,50 EUR, ab 400 km: 0,60 EUR). Optional können Sie für größere Gesellschaften außerdem eine komplette Verstärkeranlage hinzubuchen, mit der sich via Headset nicht nur die Rede verstärken lässt, sondern die auch zum Abspielen von Musik und zum Mischen kleiner Live-Besetzungen geeignet ist (Kosten: 60 EUR).

Ihr Ansprechpartner:
Dr. Frank Schulze
Tel: 0911 431 04 14 

Mobil: 0162 101 23 84
schulze[at]humanistische-vereinigung.de

Bürozeiten:
Di.-Fr., 10.30-18.30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

 Wenn Sie sich für eine Humanistische Namensfeier interessieren, dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Sprecher/-innen

Anika Herbst

Anika Herbst

Anika Herbst hat Philosophy & Economics (B. A., Universität Bayreuth) sowie Darstellende Kunst (Otto-Falckenberg-Schule München) studiert. Anschließend war sie als professionelle Bühnenschauspielerin und Theaterproduzentin aktiv.

Seit 2017 ist sie Feiersprecherin der Humanistischen Vereinigung und unterstützt im Humanistischen Zentrum Nürnberg zudem den Vorstand und die Veranstaltungsorganisation der HV.

Zu ihrem Werdegang und Selbstverständnis als Sprecherin für Lebensfeiern lesen Sie bitte das Sprecherprofil von Anika Herbst, das Sie nachstehend als PDF herunterladen können.

Sprecherprofil Herbst (PDF, 525 KB)

Frank Schulze

Dr. Frank Schulze

Frank Schulze hat Philosophie, Germanistik, Politologie und Erwachsenenpädagogik studiert. Er ist Vorsitzender der Gesellschaft für kritische Philosophie und Zweiter Vorsitzender der Ludwig-Feuerbach-Gesellschaft. Zudem war er Lehrbeauftragter für Politische Erwachsenenbildung und Wissenschaftstheorie an der Universität Bamberg und hat in der Rubrik „Lebensfragen” der Nürnberger Nachrichten Fragen von Lesern und Leserinnen beantwortet.

Seit 2014 ist er Beauftragter für Lebensfeiern der Humanistischen Vereinigung, nachdem er zuvor bereits als freiberuflicher Trauerredner aktiv gewesen war. Darüber hinaus organisiert und moderiert er zahlreiche Veranstaltungen der Humanistischen Vereinigung zu philosophischen und gesellschaftlichen Themen.

Zu Werdegang und Selbstverständnis von Frank Schulze als Sprecher für Lebensfeiern lesen Sie bitte sein Sprecherprofil, das Sie nachstehend als PDF herunterladen können. Das PDF enthält u.a. auch ein Interview mit Frank Schulze über seine Sprechertätigkeit. Untenstehend finden sie zudem einige Feedbacks von Eltern, deren Kinder bereits von ihm im Leben begrüßt wurden.

Sprecherprofil Schulze (PDF, 655 KB)

Georg Schreiber

Georg Schreiber

Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie (M.A.) in Würzburg und Erlangen ist Georg Schreiber seit 1984 als Feierredner für die Humanistischen Vereinigung tätig. Er hat sich vielfach und breitgefächert weitergebildet in diesem Fachbereich. Menschen an Schwellen ihres Lebens zu begleiten, liegt Georg Schreiber am Herzen und seine langjährige Erfahrung zeichnet ihn in besonderer Weise aus.

„Besonders dankbar bin ich den vielen Menschen, die ich begleiten und denen ich helfen durfte. Ihr Vertrauen und ihre Offenheit haben mir die Teilhabe an ihrer Erfahrung und inneres Wachstum ermöglicht.“, sagt Georg Schreiber über die Begeisterung an seiner Tätigkeit.


Feedback

Beim Befüllen der Zeitkapsel (Foto: privat)
Unterzeichnen der Urkunde (Foto: privat)
Namensfeier-Licht

„Wir hatten ein sehr angenehmes und produktives Vorgespräch mit Anika. Schön war, dass wir dabei nicht nur die Zeremonie für unseren Sohn geplant haben, sondern auch Gelegenheit hatten, die letzte Zeit, in der wir neuerdings zu viert sind, zu reflektieren. Wir konnten unsere Wünsche formulieren, in Ruhe besprechen und uns bei einigen Dingen auch erst im Gespräch erarbeiten, was wir eigentlich wollen und warum.

Anika hat eine sehr persönliche Rede geschrieben und mit ihrer tollen, wohlklingenden Stimme vorgetragen. Wir waren sehr berührt und haben auch von unseren Gästen die Rückmeldung bekommen, dass sie gerührt waren und ihnen die Zeremonie gut gefallen hat. Besonders das gemeinsame Singen, zu dem Anika die Feier-Gesellschaft ganz toll angeleitet hat, war für uns ein Highlight und ein verbindendes Element, besonders für die Gäste, die leider kein Deutsch verstehen.

Wir waren wunschlos glücklich!“

Natalie und Vincent Agostinis

 

„Die Zeremonie verlief zu unserer vollsten Zufriedenheit. Selbst auf unsere kurzfristigen Änderungen noch am Tag der Namensfeier wurde schnell und professionell reagiert. Die Rede spiegelte die im Vorbereitungsgespräch herausgearbeiteten Punkte vollumfänglich wider und brachte damit eine wunderbare persönliche Note in den Vortrag, der zudem die humanistischen Werte transportierte, die wir unserem Kind mit auf den Weg geben möchten. Kant und Feuerbach, um nur zwei zu nennen, zierten die Zeremonie, in deren Verlauf auch die Paten ernannt wurden und eine Zeitkapsel mit Erinnerungen für später vergraben wurde.

Auch die Betreuung im Vorfeld war kompetent und sympathisch. Vor allem das Vorbereitungsgespräch lotete in entspannter Atmosphäre unsere Präferenzen für die Zeremonie und die Rede aus. Herr Schulze verschaffte sich einen guten Überblick über die familiären Verhältnisse und etwaige Anekdoten für den Vortrag. Aber auch abseits des Gesprächs war die Betreuung exzellent und immer für unsere Fragen und Anregungen offen. Zusammenfassend bleibt nur noch zu sagen, dass es ein wunderschönes Fest war, das wir nur empfehlen können und bei nächster Gelegenheit auch gerne selbst wieder veranstalten möchten.“

Stefanie Bergmeir-Hupfer und Christian Hupfer

 

„Wir waren mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden. Die Zeremonie war feierlich und doch sehr persönlich, und die Hauptperson war ebenfalls äußerst gut gelaunt. Auch das Feedback der Gäste, die allesamt eine solche Feier vorher nicht kannten, war durchweg positiv. Eine schöne Erinnerung für uns alle.

Die ‚Befragung‘ im Vorfeld war sehr intensiv und detailliert. Herr Schulze nahm sich sehr viel Zeit, um alle relevanten Punkte zu erfragen. Bis zur Feier standen wir auch in regelmäßigem Kontakt, um weitere Details bzw. den genauen Ablauf gemeinsam zu planen. Auch hier waren wir mit dem reibungslosen Ablauf sehr zufrieden. Nochmals einen herzlichen Dank an Herrn Schulze!“

Corinna Heinze und Andreas Kneidl

Facebook ButtonTwitter ButtonInstagramm Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.